Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Allgemeine Mietbedingungen

 

 

1. Der Mieter erkennt an, dass die im abgeschlossenen Mietvertrag gemachten Angaben richtig sind, und daß sich der Mietgegenstand zum Zeitpunkt der Übernahme in dem Übergabeprotokoll beschriebenen Zustand befindet. Der Mieter verpflichtet sich, den Mietgegenstand am vereinbarten Tag in einem ordnungsgemäßem und vollständig gebrauchsfähigem Zustand komplett zurückzugeben.

 

2. Der Mieter hat den Mietgegenstand pfleglich zu behandeln. Der Mietgegenstand darf nur bestimmungsgemäß verwendet werden. Der Mieter verpflichtet sich, die ordnungsgemäße Nutzung des Mietgegenstandes durch qualifiziertes Personal sicherzustellen.

 

3. Die Kosten für den Transport gehen zu Lasten des Mieters. Das Transportrisiko trägt der Vermieter, es sei denn, der Mieter führt den Transport selbst durch oder beauftragt Dritte mit dem Transport. Das Transportrisiko wird in diesen Fällen vom Mieter getragen.

 

4. Die Mietraten sind, falls nicht schriftlich anders vereinbart, im Voraus zu bezahlen. Für jedes Mietgerät ist eine Kaution zu hinterlegen, die am Mietende mit den Mietkosten verrechnet wird. Die Mietpreise gelten in EUR zzgl. der jeweils gültigen Umsatzsteuer. Als erster Miettag gilt der Anlieferungs-/ Selbstabholungstag und als letzter Miettag gilt der Tag der Abholung/Rücklieferung.

 

5. Der Mietgegenstand darf vom Mieter nur am angezeigten Einsatzort genutzt werden. Eine Änderung des Ortes oder des Nutzers ist vorher dem Vermieter schriftlich anzuzeigen und bedarf der Zustimmung.

 

6. Bei Schäden oder Störungen am Mietgegenstand ist der Vermieter unverzüglich durch den Mieter schriftlich zu benachrichtigen. Kosten für Betriebsstoffe, Öle, Fette, Reifen, Wasser, Reinigungsmittel gehen zu Lasten des Mieters, ebenso Kosten, die durch unsachgemäße Behandlung oder Handhabung entstehen. Der Mieter verpflichtet sich, die tägliche Überprüfung des allgemeinen Zustandes des Mietgegenstandes sicherzustellen. Hierzu gehören insbesondere : Öle, Kühlsystem, Wasser, Frostschutz und das termin- und fachgerechte Wiederaufladen der Batterien. Der Mieter verpflichtet sich, den Mietgegenstand in den vorgeschriebenen Intervallen durch den Vermieter warten zu lassen. Die Anzeigepflicht der entsprechenden Wartungen beim Vermieter obliegt dem Mieter. Kosten für die Wartungsarbeiten und für die vorgeschriebenen Prüfungen gehen zu Lasten des Vermieters. Bei Nichteinhaltung der Wartungszyklen haftet der Mieter für entstehende Folgeschäden. Alle Reparatur- und Wartungsarbeiten werden innerhalb der normalen Geschäftszeit des Vermieters durchgeführt. Kosten, die zusätzlich für Arbeiten außerhalb der normalen Geschäftszeiten anfallen, trägt der Mieter. Der Mieter ist verpflichtet, für Besichtigungen, Reparatur- und Wartungsarbeiten sowie für die Sicherstellung des Mietgegenstandes bei Zahlungsunfähigkeit o.ä. des Mieters einen ungehinderten Zugang zum Mietgegenstand zu gewährleisten.

 

7. Der Mieter übernimmt das volle Risiko und die volle Haftung, die sich aus dem Besitz, dem Einsatz und dem Gebrauch des Mietgegenstandes vom Augenblick der Lieferung an den Mieter bis zum Augenblick der Rückgabe an den Vermieter ergeben. Die Mieter hat jeden gegen den Vermieter gerichteten Ersatzanspruch wegen Personen- oder Sachschäden, einschließlich Folgeschäden abzuwehren und dem Vermieter bei Inanspruchnahme Ersatz zu leisten. Der Mieter darf den Mietgegenstand nicht im öffentlichen Straßenverkehr oder auf halböffentlichem Gelände benutzen, es sei denn, der Mietgegenstand ist dafür hergerichtet und dieses wurde schriftlich durch den Vermieter bestätigt. Der Mieter übernimmt die volle Haftung für jeden Verstoß gegen dieses Verbot. Die Benutzung des Mietgegenstandes ist durch keine Haftpflichtversicherung gedeckt. Der Mieter verpflichtet sich, den Mietgegenstand in seine Betriebshaftpflichtversicherung aufzunehmen. Sollte eine solche Versicherung nicht bestehen, verpflichtet er sich zum Abschluß einer ausreichenden Versicherung auf seine Kosten gegen die Gefahren des Unterganges, des Verlustes, des Diebstahls, der Beschädigung, der Vernichtung und Feuer.

 

8. Stellt der Vermieter zur Nutzung des Mietgegenstandes Personal zur Verfügung, so ist der Mieter verpflichtet sicherzustellen, dass nur weisungsbechtigte Personen Anweisungen an das Personal erteilen. Alle Arbeiten werden nur auf Anweisung und unter Haftung und Risiko des Mieters oder dessen Beauftragten ausgeführt. Der Mieter verpflichtet sich, den Vermieter aus der Inanspruchnahme sämtlicher hieraus entstehender Forderungen, gleich ob es sich um Personen- oder Sachschäden oder daraus entstehende Folgeschäden handelt, freizuhalten. Der Vermieter stellt nur qualifiziertes Personal zur Verfügung. Falls Arbeiten durchgeführt werden sollen, die nicht der Eignung des Mietgegenstandes entsprechen oder die Sicherheit von Personen oder Sachen bzw. des Mietgegenstandes gefährden, ist unser Personal angewiesen, diese Arbeiten nicht auszuführen.

 

9. Verstößt der Mieter gegen Teile dieser Vertragsbedingungen oder unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist der Vermieter ohne vorherige Ankündigung berechtigt, den Mietgegenstand unverzüglich und auf Kosten des Mieters sicherzustellen.

 

10. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages rechtsunwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die rechtsunwirksame Bestimmung ist nach Möglichkeit durch eine ihrem wirtschaftlichen Inhalt entsprechende gültige Bestimmung zu ersetzen.

 

 

 

 

Alle Angaben sind ca. Werte. Abbildungen können Sonderausstattungen enthalten. Änderungen in Technik, Form und Ausstattung bleiben vorbehalten. Prospekte und technische Datenblätter enthalten eventuell Druckfehler und können daher nicht für eine verbindliche Planung genutzt werden. Fragen Sie daher bitte an oder vereinbaren Sie einen Besuchstermin, um verbindliche Informationen zu erhalten.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?